KS-Befestigungssystem für Grabmale

Grabstein Kind„Tod auf dem Friedhof: 73-Jährige von Grabstein erdrückt. Es wird vermutet, dass sie sich daran festgehalten hat.“ *
„Grabstein kippte – Kind verletzt.“ *
„Grabmal begrub Kind unter sich.“ *

Grabsteine können umfallen. Und Menschen verletzen oder schlimmer!

Grabsteine, die umfallen? Sind beerdigt! Dafür sorgt unser neues KS-Befestigungssystem.

KS steht für Keil und spannen. Einfach, zuverlässig, Zeit und Kosten sparend.

Endlich ist die Entwicklung abgeschlossen: Das Verdübelungssystem, welches so sicher ist, dass eine jährliche Überprüfung hinfällig wurde, ist einsatzbereit! Damit revolutionieren wir den Auf- und Abbau von Grabmalen. Dank unseres Systems ist der Aufbau von Grabmalen ohne Mörtel oder Beton möglich und das Aufstellen kann durch nur eine Person erledigt werden. Mit dem KS-Befestigungssystem schaffen Sie sich einen Wettbewerbsvorteil indem Sie Kosten sparen. Mit unserem KS-Befestigungssystem ist die Montage von Grabsteinen von nur einer Person ohne Mörtel oder Beton möglich.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • spart Geld bei jeder Montage
  • schnelle Montage des Grabmals durch nur eine Person
  • Montage ohne Mörtel oder Beton
  • schnelle Demontage ohne Beschädigung des Grabsteins möglich
  • absolute Standsicherheit des Grabmals
  • Statik-Nachweis entfällt dank Prüfzertifikat
  • kleine Korrekturen des Standwinkels jederzeit möglich

Preise für Standardsysteme:

 ab 100 Stk.ab 50 Stk.ab 30 Stk.ab 20 Stk.ab 10 Stk.1 Stk.
M12-System für Sockelbreite 14 cm7,00 €8,00 €10,00 €12,00 €14,00 €16,00 €
M16-System für Sockelbreite 16 cm9,00 €10,00 €12,00 €14,00 €16,00 €18,00 €

Alle Preise rein netto.

Beispiele für die erforderlichen Spann-Fundamente (Abmessung in cm):

Grundplatte60 x 3570 x 4080 x 40120 x 40120 x 40
mit Spannsockel40 x 14 x 1140 x 14 x 1140 x 14 x 1140 x 14 x 1150 x 16 x 12
für KS-SystemM12M12M12M12M16
Preis ab: incl. 2 Spannbügel aus Edelstahl (Preis ab 30 Stk.)10,80 €11,50 €12,00 €16,00 €17,00 €

Alle Preise rein netto. Preis ab Betonsteinwerk, andere Abmessungen auf Anfrage!

Die Funktionsweise:

KS Befestigungssystem Schritt 1

KS Befestigungssystem Schritt 1

Leichte Ein-Mann-Montage: Grabstein mit Spannhülse aus Messing, Fundament mit einbetonierten Edelstahlösen, Spannkeil mit Gewindestab und Sicherungsmutter.

KS Befestigungssystem Schritt 2

KS Befestigungssystem Schritt 2

Besteht jeden Rütteltest: Das KS-Befestigungssystem trägt das Zertifikat der Prüfungsanstalt für das Bauwesen Leipzig mbH.

KS Befestigungssystem Schritt 3

KS Befestigungssystem Schritt 3

Einfache Verbindung: Durch eine selbst sichernde Mutter auf der Gewindestange ist die Festigkeit des Spannkeils gewährleistet.

KS Befestigungssystem Schritt 4

KS Befestigungssystem Schritt 4

Gegen das Fundament verschraubt: Vorderansicht des fertig montierten KS-Befestigungssystems

Schauen Sie sich die Montage als Video an:

Unser KS-Befestigungssystem für Grabmale ist eine kleine Revolution auf dem Friedhof. Es gewährleistet eine absolute Standsicherheit, belegt durch ein unabhängiges Institut. Seine nachgewiesene Stabilität macht eigentlich die vom Gesetzgeber jährlich vorgeschriebene Überprüfung überflüssig. Die einfache und schnelle Montage auf dem Betonfundament spart Zeit, Kraft und den Einsatz von Mitarbeitern. Anstelle von zwei Kollegen, die zuvor zum Versetzen eines Grabsteins nötig waren, hat nur ein Kollege damit zu tun.

Kostenintensive Geräte wie Grabmalwinden oder ein Durchtrennen der Klebefuge bei der Demontage gehören der Vergangenheit an. Die geforderte Sicherung der Grabanlage bis zum Abbinden des Klebemörtels entfällt. Mögliche Fehler beim Versetzen sind damit ausgeschlossen. Der Grabstein ist sofort nach dem Einschlagen des Spannkeils fest – und kann genauso schnell wieder demontiert werden. Und das bei jedem Wetter, Sommer wie Winter! Eine Lockerung des Spannkeils ohne Fremdeinwirkung ist ausgeschlossen. Der Grabstein kann nicht vom Fundament fallen!

Technische Beschreibung des Systems:

Funktionsweise KS-Befestigungssystem

Funktionsweise KS-Befestigungssystem

Das KS-(Keil-Spann) Befestigungssystem ist eine modifizierte Schraubverbindung zwischen dem im Grabmal eingeharzten Gewindebolzen (6) mit den im Fundament integrierten 2 Spannbügeln (1) als Verankerung , eingebracht bei dessen Herstellung. Mit einer Spannhülse (2) und einem Spannkeil (5) wird das Grabmal auf das Fundament verspannt und damit eine wieder lösbare, kraftschlüssige Verbindung hergestellt. Am Spannkeilende ist ein Gewindestab angeschweißt, welcher nach dem Einschlagen des Spannkeils aus dem Fundamentsockel ragt. Mit einer Sechskantmutter (3) wird der Spannkeil gegen das Fundament und in die Spannhülse gepresst. Damit kann sich der Spannkeil nicht mehr aus der Spannhülse lockern und das Grabmal ist ohne Lösen dieser Mutter standsicher nach UVV errichtet . Gegenüber einer Verschraubung durch das Betonfundament, in dem von unten mit einer Mutter oder Schraube das Grabmal mit dem Fundament verspannt wird, entfallen mit dem KSSystem die Erdarbeiten zur Schaffung des Freiraum unterhalb des Fundamentes.

Aufnehmbare Belastung:

  • für das M12 System : 3800 N
  • für das M16 System : 11000 N

Beide Werte in anerkannter Prüfstelle durch entsprechende Druckprüfungen ermittelt und mit einem Prüfzeugnis belegt.

 

Fragen Sie gleich an bei uns:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse

Telefonnummer

Betreff

Ihre Nachricht

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Dietmar Vogt einverstanden.

*Nachrichten aus Zeitungen bundesweit